In den letzten Wochen gibt es ja viel Trara um DSDS (Deutschland sucht den Superstar) und USFO (Unser Star für Oslo). Ehrlich gesagt hab ich keine der Shows gesehen – es interessiert mich nicht sonderlich. Warum? Nun, ich hab MSFO (Meinen Star für Oslo). Wer könnte das noch toppen? ;-)

During the last weeks there were a lot of stories told around DSDS (Germans version of „Pop Idol“ or „American Idol“) and USFO (a competing casting show selecting a candidate for EuroVision Song Contest in Olso). Basically I did not watch any of those shows. Why? Well, because I found my idol. Who could top this? ;-)

Get the Flash Player to see this content.

Übrigens, hier ist der Originaltext. BTW, here are the lyrics.

Share

Die Zeit verfliegt. Malte ist schon 3,5 Monate alt. Dabei kommt es uns wie gestern vor, als der kleine Wurm grad geboren war. Natürlich ist er immer noch „klein“ – und doch schon ganz schön gewachsen. Und er agiert und reagiert inzwischen. So bringt er zum Beispiel den Kindersitz allein zum Schaukeln. Und freut sich darüber. Überhaupt ist es am schönsten, wenn er lacht. Er freut sich, wenn er ausgezogen wird. Und wenn wir mit ihm spielen und ihn abkitzeln. Aber schaut selbst :-)

Time flies by. Malte is 3,5 months already. It feels like yesterday when the little one was just born. Of course he is still „little“ – however he grew quite a bit already. And he acts and reacts meanwhile. He can make his baby seat swinging all by himself for instance. And he loves it. It is the best thing anyway if he is smiling and laughing. He likes to be undressed. And if we play and tickle him. Have a look yourself :-)

Get the Flash Player to see this content.

Share

Okay, es ist nicht wirklich der erste Kontakt. Aber zumindest der erste, den ich auf Video aufgenommen hab. Spontan, mit dem iPhone. Weil es so schön war. Also nicht über die Qualität meckern, der Inhalt zählt :-)

Okay, it’s not really the first encounter. But at least the first I have on video. Spontaneously recorded, with the iPhone. Because I found it cute. So please do not complain about the quality, the content is what counts :-)

Get the Flash Player to see this content.

Share

Okay, ich muss zugeben, das Video ist nicht wirklich spektakulär. Zumindest wahrscheinlich für Euch nicht. Ein Kleinkind läuft einige Meter. Ja und?

Warum ich es trotzdem aufgenommen und sogar gepostet habe? Einerseits fand ich die kräftigen Farben so schön, dann war gestern in Berlin der erste sonnige Tag seit langem und vor allem: weil ICH das immer noch total faszinierend finde, dass Nadja nun läuft. Und es mich (immer noch) überrascht, wenn sie einfach aufsteht und los läuft ;-)

Okay, I have to admit, the video is not really spectacular. At least not for you, probably. A little child walks some distance. So what?

Why I recorded it anyway and even posted it here? On one hand side I like the colours, on the other hand side yesterday was the first sunny day here in Berlin for a long time. And, probably the main reason: because I am still fascinated that Nadja can walk now. And I am (still) surprised when she just stands up and starts to walk around ;-)

Get the Flash Player to see this content.

Share

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Share

Get the Flash Player to see this content.

Ein kleiner Nachtrag vom Skiurlaub: Ja, die Pisten waren herrlich leer und der Schnee einfach toll!

A small addition to our skiing weekend: Yes, the ski pistes were enjoyable empty and the snow was simply fantastic!

Share

Get the Flash Player to see this content.

Heute erfolgreich gefilmt: Schritte Nummer 9 bis 12,5. Okay, ich höre jetzt auch auf zu zählen… war nur für die Statistik des Videos :-)

Today filmed successfully: Steps No. 9 to 12.5. Okay, I stop counting now… was just for the statistics of the video :-)

Share

Ein kleines neues Video von Nadja – seit kurzem macht sie mit dem HABA-Puppenwagen den Flur unsicher. Im Laufschritt und mit Gebrüll von einem Ende zum anderen. Sogar das mit dem Wenden klappt schon – manchmal :-)

A new little video showing Nadja – she started to walk up’n down the corridor with her doll’s pram made by HABA. Mostly „on the double“ (speed) and yelling, from one end to the other. Even turning the pram is working fine – sometimes :-)

Get the Flash Player to see this content.

Share

Nadja isst Obst, am liebsten Bananen. Manchmal Apfel, Birne oder Mango. Jetzt, in der Vorweihnachtszeit, hatten wir Orangen gekauft. Schöne reife Navelina-Orangen aus Spanien, normaler Weise schön saftig und süss. Nadjas ersten Kontakt mit dieser Frucht – die leider noch nicht ganz soooo süss war – haben wir aufgenommen. Viel Spass!

Nadja likes fruits, best bananas. Sometimes also apples, peaches or mango. Now, in (pre-)christmas time, we bought some oranges. Nice mellow Navelina oranges from Spain. Usually juicy and sweet. Nadjas first contact with this fruit – which was not that sweet after all – we recorded. Enjoy!

Get the Flash Player to see this content.

Wenn Ihr eine gute Internetverbindung habt, dann gern auch in hoher Auflösung (nach dem Break):

If you have a good internet connection, here is a high resolution version (after the break):

Read the rest of this page »

Share

Okay, noch ist Nadja süsses kleines Mädchen. Aber sie lernt schon jetzt, was es heißt, eine Frau zu sein. Dazu gehört – ACHTUNG, Klischee!!! – das Einkaufen gehen: So war sie heute morgen ganz wild darauf, die (glücklicherweise nicht mehr gültige) Kreditkarte in die Finger zu bekommen, die auf dem Wohnzimmertisch lag. Ob sie schon ahnt, was man mit diesem Stück Plastik alles machen kann? Und sie lernt noch etwas anderes: Laufen! Tja, Krabbeln kann sie zwar (noch) nicht, aber vielleicht überspringt sie das und fängt gleich an zu laufen?! Gut, realistisch betrachtet ist sie sehr kurz davor zu krabbeln, teilweise tut sie es schon. Allerdings noch eher unkoordiniert und „zufällig“. Und beim Laufen geht nichts ohne helfende und stützende Hände. Wobei sie kaum zu bremsen ist, es ihr viel Spass macht und sie auch beinahe täglich besser wird. Ich bin gespannt, was zu erst „richtig“ und gezielt funktioniert: Krabbeln oder Laufen ;-)

Okay, right now Nadja is still a sweet little girl. However, she is already learning what it means to be a Lady. One part of it is – be aware, gender stereotype!!! – going shopping. So this morning I could hardly stop her from grabbing the (luckily outdated and invalid) credit card which laid on the table. Does she guess what this little piece of plastic can be used for? And she is also training the other important part of going shopping. She is learning to walk! She can’t crawl yet – but maybe she just skips that and starts to walk first?! Okay, get real again, dad! She nearly crawls now, sometimes she is indeed crawling. It is just not 100 percent controlled yet, it still looks a bit uncoordinated or accidentally. And concerning her walks: without a helping and guiding hand no step would be taken. But she loves to walk, we hardly can stop her to walk as soon as she is standing, and she is getting better day by day. I am really curious which way of movement she will „master“ herself first: Crawling or walking?! ;-)

Get the Flash Player to see this content.

Share

© 2007 Martins Welt | Martins World | iKon Wordpress Theme by TextNData | Powered by Wordpress | rakCha web directory