Das erste Bild von "Krümel"Wir haben noch etwas gezögert, bevor wir es hier kund tun. Vielleicht, weil wir es selbst nicht glauben konnten. Oder besser, Zeit brauchten, es für uns selbst zu realisieren. Und vielleicht auch, um die ersten 12 Wochen abzuwarten, die als „kritisch“ gelten. Wie dem auch sei, in unserem Umfeld wissen es schon viele, nun kann es „die ganze Welt“ erfahren: Wir werden wieder Eltern!


„Okay, toll, Glückwunsch… aber ein Wunder?! Ist ja etwas übertrieben!“ mag jetzt der eine oder andere denken. Vor allem, weil wir ja mit Nadja bereits ein Traumkind haben. Das stimmt natürlich! Aber lest doch mal diesen Blogpost vom 6. Februar 2008. Dann versteht Ihr es vielleicht – denn uns wurde von den Ärzten gesagt, dass wir wohl keine leiblichen Kinder bekommen könnten. Auf „natürlichem Weg“ wäre die Chance 1:1.000.000, hies es. Das war sicher keine statistisch fundierte Aussage, aber nach erfolgloser Kinderwunschbehandlung hatten wir das Thema „abgehakt“… und dann kam dieser (positive!) „Schock“!

Was bleibt?

1) „Mutter Natur“ lässt sich nur bedingt in die Karten schauen oder „ins Handwerk pfuschen“, es bleibt das „Wunder Leben“.

2) Ihr könnt Euch jetzt offiziell zum Kreis derer zählen, die zu einem adoptionswilligen Paar sagen können „Ja, adoptiert mal. Danach klappt das dann auch mit dem leiblichen Kind! ich kenn da welche…“ ;-)We hesitated a little before announcing it here. Probably because we could not believe it ourselves. Or better: needed some time to realize it, to believe it. And maybe because we wanted the first 12 weeks, which are said to be critical, to pass by. However, a lot of people around us already know it, and now it’s time to „tell it the world“: We are going to be parents again!

„Okay, great, congratulations. But „miracle„? Isn’t that a bit overreacting?“ some of you may think. Especially as we have already a wonderful daughter, Nadja. That’s right, somehow! However then I may recommend to read this blog post dated 6th February 2008. Maybe then you understand why we call it a miracle… because we were told by the doctors that we will never be able to get birth to a baby. „Doing it naturally“ we were told the chances would be 1:1.000.000  – okay, this was not a proven statistical figure. However, after even test-tube fertizilation did not work for us, we „closed that file“… and then we got this (positive) shock!

So, what’s left?

1) „Mother nature“ plays her own game – doctors can only do something, but not everything.

2) You are officially promoted to the circle of people who can tell any couple planning to adopt a baby: „Yes, go ahead. After adoption you will get pregnant then. I know a couple…“ ;-)

Share