Fast ein Monat ist seit dem letzten Posting vergangen. Unglaublich. Eine kleine Ewigkeit im Internet, oder? Nun, was soll ich sagen. Die Elternzeit hat mich halt voll in Anspruch genommen. Und ganz ehrlich: Mit Nadja spielen macht mehr Spass als hier zu bloggen ;-)

Inzwischen hat uns der Alltag eingeholt. Oder sagen wir mal, der „neue“ Alltag: Nadja ist im Kindergarten, fühlt sich da sehr wohl. Sie freut sich, wenn sie dort ankommt. Und freut sich, wenn wir sie wieder abholen. Traumkind eben, immer noch! Christiane geht seit drei Wochen wieder arbeiten (natürlich nicht Vollzeit), und seit Montag bin auch ich wieder im Büro. Das wird unser neuer Alltag sein: Nadja im Kindergarten von ca. 9 – 15 Uhr, Nani arbeitet 30 Stunden und ich… naja. Versuche, es unter 50 Stunden zu halten. Hoffentlich liest das mein Chef nicht *grins*

Und nicht zu vergessen: Nadjas erster Geburtstag. Aber dazu gibt es einen extra Post. Zurück datiert ;-)

Nearly a month has been gone since my last posting. Unbelievable. It’s ages measured in internet time, isn’t it? Well, what shall I say. My „parental time“ took my full attention. And, to be honest: playing with Nadja is much more fun than blogging here;-)

In the meantime we are back to „business as usual“. Or, better, the „new“ business as usual: Nadja is in the Kindergarten. She likes it very much. No crying anymore, she smiles when we arrive. And she smiles, when we come to take her home. A real dream girl, still! Christiane is working for three weeks already (of course „only“ part-time), and starting last monday I am back in the office as well. This is our new „daily business“: Nadja in the kindergarten from 9 a.m. – 3 p.m., Nani working 30 hours/week and myself… well. I try to keep it below 50 hours. Hopefully my boss does not read this post *smile*

And, not to forget: Nadjas first birthday. But there will be an extra blogpost. Dated back in time ;-)

Share