So, im letzten Beitrag waren ja die nächsten To-Do’s der Projekts Grill enthalten. Da wir die nächsten Wochenenden auf zwei Hochzeiten tanzen werden (die beide außerhalb Berlins stattfinden), und auch das Wetter deutlich Richtung Herbst tendiert, werden wir wohl nicht mehr viel am Grill bauen. Einiges haben wir jedoch noch geschafft. Ja, “wir”, denn Christiane hat tatkräftig mit gemacht.

Was wir geschafft haben:

  1. Optimierung Grillfunktion:
    zweite Grilleinschub-Ebene => DONE
    abnehmbare Ablageflaeche => DONE
    regulierbare Belueftung => OPEN ISSUE
    Anfertigung zweier Grillblech-Greifer => DONE
  2. Ausbau Kaminfunktion:
    tiefe Einschubebene fuer Holzbefeuerung => DONE
    herausnehmbarer Funkenflugschutz => OPEN ISSUE
  3. Schoenheitsarbeiten:
    Saeuberung der Moertelreste => DONE
    Neuverfugung => OPEN ISSUE
    Neu: Bau einer Tür für den unteren “Lagerraum” => nearly done

Wie es aussieht, werden wir vielleicht noch die Neuverfugung machen, damit im Winter kein Wasser in den Fugen gefriert und den Grill “sprengt”. Die Tür wird sicher auch noch fertig, das ist “nur” noch das Anbringen der Türgelenke am Holz (einfach) und am Stein (einfach, aber LAUT) sowie des Schliessmechanismus (laut).

Share