Heute waren wir endlich mal beim Immobiliencenter der Sparkasse, um die Gespräche für die Finanzierung voran zu bringen. Der Herr von der Sparkasse war auch “im echten Leben” durchaus angenehm und engagiert. Nun werden wir mal langsam Nägel mit Köpfen machen, wie es so schön heisst. Das heisst, die Reservierungsbestätigung für die Wohnung ausarbeiten, die Dinge hinein schreiben, die uns wichtig erscheinen, und dann parallel die Finanzierung (und vor allem das Gegenangebot) einholen…

Anscheinend wird es wirklich langsam wahr: wir sind auf dem Weg zum Immobilienbesitzer! *wow* Spiesser….

Share