28. Mai 2008, nachmittagsNadja am Mac | Nadja on the Mac

Bei den Eltern (Christiane: IT-Consultant, Martin: New Media Manager) kein Wunder: Nadja entdeckt den Computer für sich. Ihr erstes Word-Dokument muss noch entschlüsselt werden, genau wie ihre erste Skype-Nachricht (hat irgendjemand eine Idee, was „k,kiiiiiimooo nkmikuunkniizznnnnnj+“ oder „vfhf bg hht hhhhhhhhhh n ,kj“ bedeuten?). ;-) Doch das sie den Computer nicht scheut, sieht man eindeutig auf dem Foto! Dank eingebauter iSight-Webcam und einem Programm namens Photo Booth. Mitgeliefert im MacBookPro ;-)

Not really surprising when thinking about the parents (Christiane: IT-Consultant, Martin: New Media Manager): Nadja is discovering the world of computer. Her first Word-document has still to be decrypted as well as her first message on Skype (anyone any idea what „k,kiiiiiimooo nkmikuunkniizznnnnnj+“ or „vfhf bg hht hhhhhhhhhh n ,kj“ means?). ;-) That she is not afraid of computers is clearly visible on the picture! Thanks to built-in iSight webcam and a nice program named „Photo Booth„. Thanks to MacBook Pro :-)

Share

25. Mai 2008, abendsDie erste Nacht | First night

Nachdem Pfingsten an der Ostsee die erste Reise für Nadja war – sie hat sowohl die Autofahrt als auch das Schlafen in fremder Umgebung und im Reisebett problemlos gemeistert – stand am letzten Wochenende die erste Übernachtung im Garten an. Machen wir es kurz: „Natürlich“ keine Probleme bei Nadja. ;-)

Das Schwierigste war eher, dass Christiane die ganzen Sachen für das erste Gartenwochenende packen musste (all die Sachen, die nach der Winterpause wieder raus mussten – es sah aus, als ob wir für 3 Monate verreisen :-) ). Und die Herausforderung für Martin war, die Wasserleitungen zu reparieren. An zwei Stellen waren die Verbindungen der Kupferrohre undicht geworden. Ein Leck war schnell gefixt, eins dauerte dann lange. Eine Steckverbindung, die an einer Seite „geplatzt“ war – die andere Seite dagegen saß megafest. Und das extra gekaufte „Lösewerkzeug“ funktionierte nicht. Zumal die Stelle extrem schlecht zugänglich war. Was soll’s, nach einigem Herumprobieren kam dann die Flex zum Einsatz – „bist Du nicht willig, gebrauch ich Gewalt“ – nun ist wieder alles dicht und bereit für das nächste Gartenwochenende :-)

Our trip to the Baltic Sea on Whitsun – which was in fact the first travel for Nadja – was great. No problems with Nadja, the car trip (approximately 3 hours) was not an issue for her, nor sleeping in a travel bed somewhere else than home. So the next challenge for her was the first weekend in the cottage, our weekend-house. Again, as expected: no problems for Nadja. She seems to love the green surrounding :-)

The only trouble was for Christiane to collect and pack all the stuff which we had to bring to the cottage after the winter break: it looked like we would travel for 3 months. Well, chances are that the car will be less crammed this weekend :-) The challenge for Martin was to repair the water pipes. There were two leaks caused by temperature change during winter. One was fixed quickly but the second was hard: a connection (an elbow fitting) which works by „plug and leak-proof“ was broken on one side. The other was still „leak-proof“ connected. Even after buying the specialized „removal tool“ I was not able to disconnect the elbow. Main reason: I could barely reach it as it was just in the corner next to the kitchenette. Well, after some  tries I decided to use the „Flex“ (angle grinder) –  „if the smart way does not work, maybe force IS an option“. No everything is fine again and prepared for the next sunny garden weekend. :-)

Share

09. Mai 2008, kurz vorm FeierabendNadja im Garten | Nadja at the Hazienda


Lassen wir einfach mal die Bilder sprechen :-)

Let the pictures talk :-)

Share

03. Mai 2008, abendsI am a Mac

Nun ist es offiziell – meine Transformation vom PC zum Mac ist abgeschlossen. Nachdem mein Chef mich vor ca. einem Jahr mit sanfter Gewalt und vielen Argumenten davon überzeugt hatte, einen Mac als Dienstlaptop zu nutzen, habe ich nun auch privat auf Mac umgestellt. Familie Scholz ist nun stolzer Besitzer eines brandneuen MacBookPro. Mit Multitouch-Pad und vielen anderen coolen Sachen :-)

Now it is officially – my transformation from a PC to a Mac is finished. Since my boss „forced me“ with a lot of arguments to choose a Mac as business laptop nearly one year ago I got so used to this nice piece of computer that I finally switched to Mac for personal use as well. Scholz family is now a proud owner of a brand new MacBookPro. With multi-touchpad and a lot of other cool stuff :-)

Share

03. Mai 2008, mittags100

Einhundert Blogposts. Wow. Wer hätte das gedacht? Okay, meine Familie und Freunde durchaus – sie wissen, dass ich sehr mitteilungsbedürftig bin ;-)

Vor fast einem Jahr, im Juni 2007, habe ich den ersten Beitrag hier verfasst. Dank der Hilfe meines Kollegen Nils hatte ich damals meine Webseite endlich aktualisiert. Für mich ein „Must have“, nachdem ich in das Team „New Media“ gewechselt bin. Denn meine alte(n) Homepage(s), statisch, teilweise selbst in HTML geschrieben, teilweise mit Hilfe von NetObjects in HTML gebaut, waren nicht mehr zeitgemäß. Dank WordPress habe ich nun ein modernes Blog. Dank vieler hilfreicher PlugIns gibt es sogar viele Features wie bei großen Webseiten, z.B. Tag-Cloud, Mehrsprachigkeit, Foto-Shows in lustigen Designs, „eingebaute“ Videos (statt YouTube-Verlinkung :-) )… mal schauen, was ich sonst noch so „anbauen“ kann. Wichtiger als alle Spielereien ist und bleibt jedoch der „Content“ – der Inhalt. Ich hoffe, der bleibt für Euch interessant – falls nicht: bitte melden! :-)

One hundred postings. Wow. Who would have expected that? All right, probably my family and friends as they know I LOVE to talk and tell and communicate ;

Nearly one year ago, in June 2007, I wrote my first posting. Thanks to the support of my colleague Nils I was able to update my website last summer. For me a „Must have“ since I changed from the international print business team in the newly founded team „New Media International“. Becase my old homepage(s), static, partly written in HTML by myself, partly done with programs like NetObjects in HTML, were not longer „up to date“. Thanks to WordPress I now own a modern blog. And thanks to a lot of easy-to-use and very helpful plug-ins there are even features like tag-cloud, multilingual posts, photo-shows with cool designs, „built-in“ videos (instead of YouTube-streaming :-) ) available just like on professional big websites. Let’s see what I will plug in next… More important than all these nice gadgets is still one thing: „Content“ – what is published here. I hope, this keeps interesting for you – if not: please give me a hint! :-)

Share

© 2007 Martins Welt | Martins World | iKon Wordpress Theme by TextNData | Powered by Wordpress | rakCha web directory