Vote here!

Share

02. Mar 2008, abendsLangsam wird es ernst…

… mit unserem Umzug. Am 20. Februar war die Wohnungsabnahme. Leider gab es noch einmal richtig Stress, da der Fußboden einfach nicht “tragbar” war – im wahrsten Sinne des Wortes. Umso ärgerlicher, da wir es seit der ersten Begutachtung im Oktober immer wieder bemängelt hatten. Und immer wieder von der Baubetreuung beruhigt und beschwichtigt worden waren. Glücklicherweise fand sich im direkten Gespräch mit den Verkäufern eine Lösung, der Boden wird nachgebessert. So konnten wir am 22. Februar beim Notar tatsächlich den Kaufvertrag unterschreiben – zwar mit einer Arbeitsliste, was noch fertig gestellt bzw. überarbeitet werden muss, aber immerhin. Noch sind die Nachbesserungsarbeiten nicht abgeschlossen, aber zumindest die Küche ist inzwischen drin – traumhaft schön. Falls jemand ein Küchenstudio braucht: Küche Aktiv in Berlin ist unsere Empfehlung ;-)

Leider konnten wir dieses Wochenende noch nicht so richtig in der Wohnung arbeiten (da der Fußboden in den Zimmern noch nicht fertig ist), aber die ersten Dinge konnten wir schon erledigen. So hängen fast alle Lampen und in den Abstellkammern sind die ersten Regale aufgebaut. Auch in der alten Wohnung haben wir – dank tatkräftiger Hilfe von Familie und Freunden – bereits vieles vorbereitet. So manche Kiste ist gepackt, einiges aussortiert und weg geschmissen. Langsam glauben wir, dass wir am nächsten Wochenende in der neuen Wohnung einziehen! Wenn auch noch Martins Traum, der große Side-by-Side-Kühlschrank, rechtzeitig geliefert wird… wäre alles perfekt. Mehr dazu aus der neuen Wohnung. Ach nee… das mit dem Telefon- und Internetanschluss wird wohl nicht rechtzeitig klappen :-(

Share

27. Jan 2008, kurz nach dem MittagSo langsam…

wird es was mit unserer neuen Bleibe. Am letzten Donnerstag haben wir mal wieder einen Blick in die Wohnung werfen können, und es nimmt richtig Formen an. Gut, wenn wir in ca. 1,5 Monaten umziehen wollen, sollte es das ja auch. Aber trotzdem, es ist doch beeindruckend, wie aus der Baustelle, die fast wie eine Ruine aussah, nun ein schickes Objekt wird. Uns gefällt es jedenfalls! Und damit Ihr wisst, wovon wir reden, hier ein paar Fotos:

Share

12. Nov 2007, mittagsGetting famous…

Mein Kollege Nils hat beschlossen, dass der Blog inzwischen gut genug ist, um berühmt zu werden. Nach einem Blick auf die Webstatistik haben wir auch festgestellt, dass nach den Anfangserfolgen nach dem Relaunch nun etwas Marketing sinnvoll erscheint, um den “Drive” nicht zu verlieren. Also, rein mit dem Blog in das Technorati-Universum! Here we go:

Update: Wie es aussieht, hat mein Blog Technorati überlebt… :)

Share

08. Nov 2007, abendsWe did it…

Heute war es dann tatsächlich so weit: wir haben die letzten Punkte geklärt, die Reservierungsvereinbarung für die Wohnung unterschrieben, die Anzahlung ist überwiesen. Es scheint Wirklichkeit zu werden! Der Termin hat sich zwar noch einmal verschoben, um den Behörden genug Zeit zur Ausstellung der Abgeschlossenheitserklärung und dem Notar zur Grundbuchänderung zu geben, aber im Februar werden wir wohl umziehen. So langsam freuen wir uns richtig auf die Wohnung. Auf die neue Küche, das von uns gestaltete Bad, und das ganze Wohnung drum herum. Vielleicht mach ich demnächst mal ein paar Fotos… inzwischen sieht man schon einiges!

Share

05. Nov 2007, kurz vorm FeierabendNeuigkeiten von der Wohnung

Nun wird es langsam ernst: Das Treffen mit den zukünftigen “Ober…” – Moment, es sind ja keine OberMIETER. Wie heißt es dann korrekt? “Oberwohner”? *grübel* Ach, Ihr wisst sicher, was ich meine. Jedenfalls, es war ein netter Abend und somit ist der letzte Punkt erledigt, den wir noch vor der Entscheidung klären wollten. Jetzt sind wir bereit, “Immobilienhaie” zu werden. Wenn alles gut geht, können wir im Februar 2008 umziehen. Davor graut es mir – Umzug. Glücklicherweise sind Christiane und ich uns einig, dass wir wohl eine Firma engagieren werden. Trotzdem muss vorher alles ein- und dann ausgepackt werden, und für ein paar Tage versinkt man wieder in Kisten und Tüten. Andererseits: eine gute Gelegenheit, gründlich auszumisten. Wir beide haben festgestellt, dass wir beim “durch die Wohnung laufen” schon innerlich überlegen, was alles weg kann. :-) Mal sehen, wie konsequent wir im letzten Moment dann wirklich sind…

Share

19. Sep 2007, kurz vorm Feierabend“Kochecke” einmal anders

Auch wenn ich lange nichts darüber geschrieben habe, auch mit dem Wohnungskauf geht es weiter. Es gibt gute und schlechte Nachrichten. Die gute: Die Finanzierung wird finalisiert und rechtzeitig dazu fallen die Zinsen :-)

Die schlechte: leider ist die Küche von den Ausmaßen her etwas kleiner als wir beim Besuch im Küchenstudio vom Grundriss “abgelesen” oder besser, abgemessen, hatten. Es fehlen in Länge und Breite jeweils ca. 10 Zentimeter, und auch der Rücksprung in der einen Wand ist anders als ursprünglich im Grundriss gezeichnet. Allerdings hat das Küchenstudio die Planung angepasst, und nun sieht es etwas anders aus. Beide Entwürfe im Vergleich (links die ursprüngliche, rechts die aktualisierte Planung):

Na, wer findet den Unterschied? :-) Da bekommt der Begriff “Kochecke” doch eine ganz andere Bedeutung, oder? Und falls sich jemand – wie wir gestern abend – fragt, wo denn die Knöpfe für die Herdplatten sind, da ist doch eine Schublade eingezeichnet? Des Rätsels Lösung: Die “Knöpfe” sind elektronische Tasten auf der Oberfläche, hochmodern . So macht man das heute *selbstüberraschtbin* ;-) Und als Bonus noch die Vogelperspektive:
Share

09. Sep 2007, kurz vorm FeierabendDer Grill – wie er wohl überwintern wird.

So, im letzten Beitrag waren ja die nächsten To-Do’s der Projekts Grill enthalten. Da wir die nächsten Wochenenden auf zwei Hochzeiten tanzen werden (die beide außerhalb Berlins stattfinden), und auch das Wetter deutlich Richtung Herbst tendiert, werden wir wohl nicht mehr viel am Grill bauen. Einiges haben wir jedoch noch geschafft. Ja, “wir”, denn Christiane hat tatkräftig mit gemacht.

Was wir geschafft haben: Read the rest of this entry »

Share

Neben dem Grill haben wir uns in der Urlaubswoche auch wie angekündigt dem Schuppendach gewidmet. Gemeinsam mit Christiane habe ich das Dach dicht bekommen. Allerdings hat es doch ETWAS länger gedauert als gedacht…

Read the rest of this entry »

Share

26. Aug 2007, abendsDer Grill – die Feuerprobe!

Premiere! Am Sonntag, dem 26. August 2007, habe ich den Grill am Abend eingeweiht. Zusammen mit meinen Eltern haben wir den Grill – oder genauer, die Holzkohle – erstmals angezündet. Was soll ich sagen: es funktioniert! Der Luftzug klappt, die Kohle brannte sehr gut an, das Essen war sehr lecker. Allerdings glühte die Holzkohle aufgrund der guten Belüftung fast zu schnell durch – daher sind schon die nächsten Optimierungen geplant (mehr dazu später). Read the rest of this entry »

Share

© 2007 Martins Welt | iKon Wordpress Theme by TextNData | Powered by Wordpress | rakCha web directory