So sieht es aus, wenn er schläft. Süss, oder? Wie ein kleiner Engel.

Aber der Weg dahin ist weit. Malte scheint Angst zu haben, etwas zu verpassen, wenn er schläft. Jedenfalls kämpft er immer kräftig dagegen an, wenn die Augen vor Müdigkeit zufallen wollen. Es ist ein faszinierendes Schauspiel, dass sich sehr gut beobachten lässt, wenn man ihm auf den Armen in den Schlaf wiegt. Um ehrlich zu sein, ist es manchmal allerdings auch nervenaufreibend… “Nun wehr Dich doch nicht länger, schlaf ein und träume was Schönes”, möchte ich ihm dann zuflüstern.

Share