Einhundert Blogposts. Wow. Wer hätte das gedacht? Okay, meine Familie und Freunde durchaus – sie wissen, dass ich sehr mitteilungsbedürftig bin ;-)

Vor fast einem Jahr, im Juni 2007, habe ich den ersten Beitrag hier verfasst. Dank der Hilfe meines Kollegen Nils hatte ich damals meine Webseite endlich aktualisiert. Für mich ein “Must have”, nachdem ich in das Team “New Media” gewechselt bin. Denn meine alte(n) Homepage(s), statisch, teilweise selbst in HTML geschrieben, teilweise mit Hilfe von NetObjects in HTML gebaut, waren nicht mehr zeitgemäß. Dank WordPress habe ich nun ein modernes Blog. Dank vieler hilfreicher PlugIns gibt es sogar viele Features wie bei großen Webseiten, z.B. Tag-Cloud, Mehrsprachigkeit, Foto-Shows in lustigen Designs, “eingebaute” Videos (statt YouTube-Verlinkung :-) )… mal schauen, was ich sonst noch so “anbauen” kann. Wichtiger als alle Spielereien ist und bleibt jedoch der “Content” – der Inhalt. Ich hoffe, der bleibt für Euch interessant – falls nicht: bitte melden! :-)

Share