Nun wird es langsam ernst: Das Treffen mit den zukünftigen “Ober…” – Moment, es sind ja keine OberMIETER. Wie heißt es dann korrekt? “Oberwohner”? *grübel* Ach, Ihr wisst sicher, was ich meine. Jedenfalls, es war ein netter Abend und somit ist der letzte Punkt erledigt, den wir noch vor der Entscheidung klären wollten. Jetzt sind wir bereit, “Immobilienhaie” zu werden. Wenn alles gut geht, können wir im Februar 2008 umziehen. Davor graut es mir – Umzug. Glücklicherweise sind Christiane und ich uns einig, dass wir wohl eine Firma engagieren werden. Trotzdem muss vorher alles ein- und dann ausgepackt werden, und für ein paar Tage versinkt man wieder in Kisten und Tüten. Andererseits: eine gute Gelegenheit, gründlich auszumisten. Wir beide haben festgestellt, dass wir beim “durch die Wohnung laufen” schon innerlich überlegen, was alles weg kann. :-) Mal sehen, wie konsequent wir im letzten Moment dann wirklich sind…

Share